Nachwuchskicker herzlich willkommen!

Ziegelwaldcup – 5. Elfmeterturnier am 02.08.2019


Am 02.08.2019 veranstaltet der SSC Stubersheim zum fünften mal ein Elfmeterturnier. Das Turnier startet um 19 Uhr, sodass die Endrunden unter Flutlicht ausgetragen werden.

Egal ob Hobbymannschaft, Bauwagen oder Gesangverein, kann jeder eine Mannschaft über unsere Seite Spiel- und Sportclub Stubersheim 1997 e. V. per Nachricht oder an elfmeterssc@web.de per E-Mail anmelden.

Die einzige Vorrausetzung für das Melden einer Mannschaft ist eine Teamanzahl von mind. 5 Leuten.

Frauen und Kinder unter 10 Jahren schießen aus 9 Metern.

Das Startgeld pro gemeldete Mannschaft beträgt 20€.

17.11.2019 SSC Stubersheim – SV Scharenstetten

Die heutigen Spiele gegen den SV Scharenstetten konnten witterungsbedingt nicht stattfinden. Wir gehen davon aus, dass die beiden Spiele im neuen Jahr nachgeholt werden.

10.11.2019, SSC Stubersheim – SV 1948 Hörvelsingen

Unsere 1. Mannschaft verliert trotz großem Kampf mit 2:3 (1:2) / Reserve gewinnt souverän mit 4:0 (1:0)

(mehr …)

10. November 2019 – Der 10. Todestag von Robert Enke. Gemeinsam Gedenken und Aufmerksamkeit FÜR DEPRESSION schaffen mit der #GedENKEminute

Am 10.11.2009, vor 10 Jahren nahm sich unser Nationaltorwart Robert Enke aufgrund von Depression das Leben. Mit der #gedENKEminute erinnern wir an einen herausragenden Sportler und Menschen. So wie Robert sind allein in Deutschland 4 Mio. Menschen an Depression erkrankt. Doch Depression ist in der Regel heilbar, wenn sie frühzeitig erkannt und behandelt wird. Dazu braucht es Mitmenschen, Mitspieler und Angehörige, die der Krankheit vorurteilsfrei begegnen. Helft mit, die Krankheit zu enttabuisieren und informiert Euch bei der
@RobertEnkeStiftung.“

Durchsage auf Empfehlung des DFB:
Liebe Fußballfreunde, heute vor 10 Jahren nahm sich unser Nationaltorhüter Robert Enke das Leben. So wie er, sind allein in
Deutschland 4 Millionen Menschen an Depression erkrankt. Statistisch gesehen, ist jeder Fünfte im Laufe des Lebens von der Volkskrankheit betroffen. Doch Depression ist in der Regel heilbar, wenn sie frühzeitig erkannt und behandelt wird.
Dazu braucht es Mitmenschen, Mitspieler und Familienangehörige, die der Krankheit vorurteilsfrei begegnen. Denn nur so kann Betroffenen geholfen werden. Mit der #gedENKEminute wollen wir an Robert erinnern und zu einem natürlichen Umgang mit Depression aufrufen.

Lasst uns jetzt gemeinsam Robert Enke gedenken. Vielen Dank.

Fotos: Michael Steinbach & Florian Schimpf

Impressum Bildnachweis Datenschutz
Unsere Partner